Sportmöglichkeiten in Kroatien


Sport in Kroatien: Segeln, Tauchen, Schnorcheln,...

Kroatien bietet mit seinen schönen Stränden und kristallklarem Wasser eine breite Palette an Sportmöglichkeiten. Sandbuchten sind nur selten zu finden, verbreitet sind eher Fels- und Kieselstrände.

Das angenehme Klima und die traumhaften Strände laden zum Wassersport ein. Segeln, Tauchen, Schnorcheln sowie Surfen, Angeln und vieles mehr erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Mit Segelbooten werden die Geheimnisse der über 1000 adriatischen Inseln, unzähligen Buchten und natürlichen Häfen entdeckt (Adriatisches Meer).

TauchernDie kroatische Adria ist eines der schönsten Segelgebiete Europas. Von der Halbinsel Istrien an der Slowenischen Grenze bis hin zu Exklave Dubrovnik im Süden sind es vor allem die Inseln, welche den Reiz dieses Revieres ausmachen. Da im Revier in der Regel gute Windbedingungen herrschen, spielen die Segelyachten im Yachtcharter Kroatien eine wichtige Rolle.


Tauchern tut sich eine fantastische Unterwasserwelt mit Höhlen und Wracks auf. Ob Anfänger oder erfahrener Taucher, hier bietet sich für jeden etwas.


Und wer nicht tauchen kann oder möchte, für den ist Schnorcheln sicher eine interessante Alternative, um die Unterwasserwelt zu erkunden. Surfer finden die höchsten Wellen zum Wellenreiten in der Nähe von Bol auf der Insel Brac.

Ein besonders schönes Ambiente zum Schnorcheln findet man in Medulin, nähe Pula in Istreen, am Kap Kamenjak. Dort kann man nur bis zu einem bestimmten Bereich mit Auto vorwärts kommen und geht dann etwa 10 Minuten zu Fuß weiter um dann wunderschöne kleine und größere Klippen zu finden.

Auch Freunde der FKK kommen an vielen Stränden auf ihre Kosten. Dafür bietet sich neben anderen die Insel Krk mit ihren Campingplätzen an.

Entlang der reizvollen Adriaküste finden sich Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen für jeden Geschmack.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Inseln Brac (Urlaubsorte), Ciovo und Hvar, sowie verschiedene Nationalparks wie Krka und Plitvice. Und natürlich Städte wie die „Perle der Adria“ Dubrovnik, Pula, Solin und Trogir, um nur einige zu nennen.

Die Urlaubsziele sind leicht durch Flugverbindungen zu erreichen.


Wintersport in Kroatien

Obwohl Kroatien eigentlich geradezu prädestiniert ist für den Sommerurlaub, besitzt es in gebirgigen Höhen doch auch einige Skigebiete, so daß das Land sich auch für Wintersport eignet.

Das bekannteste Skigebiet in Kroatien ist Bjelolasica. Dieses ist zwar nicht sehr groß, dafür aber sogar meistens schneesicher.

Wer bei seinem Skiurlaub einmal einen Abstecher machen möchte, ist dort herzlich willkommen.

Die kurze Skisaison Kroatiens dauert von Dezember bis Februar. Dann macht der Schnee schon wieder Platz für Wanderer und die Kälte weicht zugunsten wohliger Wärme.



Linktipps    Impressum 
© Copyright 2017