Sehenswerte und wichtige Städte in Kroatien


Die Städte von Kroatien


Größte Stadt und Hauptstadt Kroatiens ist Zagreb. Die Stadt mit ihren gut 770.000 Einwohnern teilt sich in Ober- und Unterstadt auf. Sehenswert ist die Kathedrale, das Nationaltheater und der Maximir-Park.

DubrovnikDen Touristen sind sicherlich eher die Städte an der Adria ein Begriff.

Im Süden Kroatiens findet sich Dubrovnik, nicht umsonst als Perle der Adria bezeichnet. Auf der Stadtmauer kann man die Stadt umrunden. Man sollte auch einmal über den Stradun flanieren. Strände finden sich in unmittelbarer Nähe der Stadt.

Etwas weiter nördlich liegt Split mit dem Diokletian-Palast und den schönen engen Gässchen parallel zum Meer. Hafen und Strandbad befinden sich nahe des Zentrums. Im Sommer finden oft Open-Air-Theatervorstellungen statt oder es wird Live-Musik auf veschiedenen Bühnen gespielt.

Zadar in Mitteldalmatien ist Universitätsstadt und somit voller Leben und voll junger Leute. Auch für Touristen ist die Stadt in der Nähe des Krka-Nationalparks und des Nationalparks Paklenica interessant. Sehenswert ist das römische Forum.

Die Hauptstadt des nördlichen Adriaraumes ist Rijeka mit etwa 150.000 Einwohnern. Die Stadt hat ebenfalls eine Universität sowie einiges an Industrie. Auf den ersten Blick wirkt sie mit ihren Hochhausblocks nicht wirklich sehenswert. Die Altstadt ist jedoch schön. Sehenswert ist das Theater.

Natürlich gibt es nich einige Städte mehr in Kroatien, z.B. Vokovar, das im Krieg stark umkämpft war und somit zu trauriger Berühmtheit gelangte.

Kleinere Städte an der Adria sind das schöne Trogir und Makarska.

In Istrien liegt Porec, auch eine Stadt die in erster Linie vom Tourismus lebt.




Linktipps    Impressum 
© Copyright 2017